Museumsverbund 

Deutsch-polnischer Verbund  

Der Museumsverbund Gerhart Hauptmann vernetzt die Aktivitäten von fünf Hauptmann Museen in Deutschland und Polen: das Gerhart Hauptmann Museum in Erkner (Brandenburg), das Gerhart Hauptmann Haus in Kloster auf Hiddensee (Mecklenburg-Vorpommern), das Hohenhaus in Radebeul (Sachsen), das Gerhart Hauptmann Haus in Agnetendorf bei Hirschberg (Jelenia Góra – Jagniatków) und das Carl und Gerhart Hauptmann Haus in Schreiberhau (Szklarska Poręba).

Die Häuser haben 2003 eine Vereinbarung über eine Zusammenarbeit unterschrieben. Es ist wohl das erste Mal in der Geschichte der Nachkriegszeit in deutsch-polnischen Kulturbeziehungen, dass deutsche und polnische Museen an der Realisierung gemeinsamer Ziele zusammenarbeiten. Wir begreifen es als eine einmalige Chance, das Leben und Werk Gerhart Hauptmanns neu zu entdecken, Vieles haben wir schon geschafft: Die Basis für gemeinsame Projekte, die Durchführung von konkreten Projekten im Jahr 2006, wie der literarische Reiseführer über alle die Museen und Orte in deutsch und polnisch, die Entwicklung des gemeinsamen Logos und - wie Sie sehen -unserer Internetpräsenz.
Wir können auf weitere Projekte zurückblicken: Die Neugestaltung der Dauerausstellungen in Agnetendorf und Erkner und die Internationalen Hauptmann-Konferenzen.

Unsere Förderer sind:

Das Land Brandenburg und die Europäische Union, der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Land Sachsen, das Land Mecklenburg-Vorpommern und die Stadt Erkner.

Aktuelles 

Neues aus dem Verbund