Das Gerhart Hauptmann Haus  

in Kloster auf Hiddensee  

Das (alte) Haus „Seedorn“ hat der Berliner Glasfabrikant Modler 1920 für seine Freundin bauen lassen. „Es war ein viereckiger Kasten, der unschön in die Lüfte ragte“, beschrieb es der Inselpastor Arnold Gustavs. Die Gemeinde verlangte Verschönerungen und so wurden noch zwei kleine Veranden angebaut und das Dach abgewalmt. Weil ringsum Sanddornbüsche wuchsen, wurde es Haus „Seedorn“ genannt.

Gerhart Hauptmann, der 1885 während seiner Hochzeitsreise die Insel Hiddensee zum erstem Mal besuchte, zusammen mit drei Freunden im Haus Schliecker  in Kloster übernachtete und dort das Gedicht „Die Mondscheinlerche“ schrieb, hat sich in dieser Nacht in die Insel verliebt. Die Liebe hielt ein Leben lang, er hat seitdem viele Sommer dort verbracht – mit Margarete Marschalk, seiner Geliebten und späteren zweiten Frau. Nach Sommeraufenthalten z. B. im Gasthof Freese in Vitte (1896), auf der Lietzenburg von Oskar Kruse (1916-1920), dem Haus am Meer der Familie Sydow (1921-1924), wohnte die Familie Hauptmann die Sommer 1926, 1927 und 1929 im Haus Seedorn in Kloster. Es gefiel ihnen wegen der Nähe zum Meer und der Aussicht über die Insel.

1929 kaufte Hauptmann das Haus und ließ gleich im Winter 1929/30 einen Neubau anfügen, der nach eigenen Skizzen von dem Dresdener Architekten Arnulf Schelcher ausgeführt wurde. Hauptmann war 68 Jahre alt, als er sich den Traum vom eigenen Haus auf der Insel erfüllte. Bis 1943 (außer 1939) verbrachten die Hauptmanns die Sommermonate, meist von Juli bis September, nun ihrem Haus auf Hiddensee. Es waren für sein Schaffen und Wohlbefinden fruchtbare Monate.

Das Haus wurde zum 10. Todestag 1956 als Gedenkstätte eröffnet und in regelmäßigen Abständen (1975/76, 1980/81, 1987, 1992 und 1997) umfangreich saniert. Auf dem kleinen Inselfriedhof in Kloster liegt Gerhart Hauptmann begraben.

Bedeutende Kunstwerke, ein Christustorso aus dem 13. Jh., ein italienisches Kruzifix aus dem 15. Jh., eine Skulptur von Georg Kolbe und die Totenmaske von Ernst Rülke, befinden sich im Haus.

 

 

Haus Seedorn ? Historische Aufnahme
Haus Seedorn ? Historische Aufnahme