Verfilmungen 

 

  • Bitte beachten Sie!

    Im Gerhart-Hauptmann-Museum kein Verkauf der Verfilmungen.


  • Atlantis

    1913 Deutschland


  • Ne stroi s'chastya na zhene i rebjonke (Bau dein Glück nicht auf Weib und Kind)

    1917 Russland


  • Tkatschi (Die Weber)

    1917 Russland


  • Rose Bernd

    1919 Deutschland


  • Die Ratten

    1921 Deutschland


  • Hanneles Himmelfahrt

    1922 Deutschland


  • Phantom

    1922 Deutschland


  • Die Weber

    1927 Deutschland


  • Der Biberpelz

    1928 Deutschland


  • Hanneles Himmelfahrt

    1934 Deutschland


  • Der Herrscher

    1937 Deutschland


  • Der Biberpelz

    1937 Deutschland


  • Die Jungfern vom Bischofsberg

    1943 Deutschland


  • Der Biberpelz

    1949 Ost-Deutschland


  • Königin der Arena

    1952 BRD


  • Der Biberpelz

    1955 BRD


  • Die Ratten

    1955 BRD


  • Michael Kramer

    1955 BRD


  • Vor Sonnenuntergang

    1956 BRD


  • Fuhrmann Henschel

    1956 Österreich


  • Das Friedensfest

    1956 BRD


  • Rose Bernd

    1957 BRD


  • Die Ratten

    1957 DDR


  • Hanneles Himmelfahrt

    1957 BRD


  • Dorothea Angermann

    1959 BRD


  • Die Ratten

    1959 BRD


  • Herbert Engelmann

    1959 BRD


  • Und Pippa tanzt!

    1961 BRD


  • Der Biberpelz

    1962 BRD


  • Der rote Hahn

    1962 BRD


  • Schluck und Jau

    1962 BRD


  • Gabriel Schillings Flucht

    1962 BRD


  • Die Weber

    1962 DDR


  • Rose Bernd

    1962 BRD


  • Vor Sonnenuntergang

    1962 BRD


  • Michael Kramer

    1965 BRD


  • La pelliccia di castoro (Der Biberpelz)

    1966 Italien


  • Kollege Crampton

    1967 BRD


  • Bahnwärter Thiel

    1968 BRD


  • Die Ratten

    1969 BRD


  • Peter Brauer

    1969 BRD


  • Tkatschi (Die Weber)

    1970 Belarus


  • Vor Sonnenuntergang

    1970 BRD


  • Die Weber

    1971 BRD


  • Veris ubnis melodiebi (Melodien des Veris-Viertels)

    1974 Georgien


  • Krysy (Die Ratten)

    1973 Tschechoslowakei


  • Pered zachodom solnca (Vor Sonnenuntergang)

    1975 Russland


  • Der Biberpelz

    1975 BRD/CH


  • Einsame Menschen

    1975 DDR


  • Vor Sonnenaufgang

    1976 BRD


  • Fuhrmann Henschel

    1977 BRD


  • Michael Kramer

    1978 DDR


  • Das Friedensfest

    1979 DDR


  • Die Weber

    1980 BRD


  • Bahnwärter Thiel

    1982 DDR


  • Vor Sonnenuntergang

    2000 Deutschland


  •  

 

 

Atlantis

Stummfilm
Hersteller: Nordisk Films Compagni
Regie: August Blom
Buch: Axel Garde, Karl-Ludwig Schröder
Kamera: Johan Ankerstjerne
Darsteller: Ida Orloff, Carl Hermann Unthan, Olaf Fönss, Ebba Thomsen, Carl Lauritzen, Frederik Jacobsen, Alma Hinding, Svend Bille, Torben Meyer, Cajus Brunn, Frantz Skondrup, Marie Dinesen, Christian Lange, Aage Henvig, Lilly Frederiksen, Maja Bjerre Lind, Michael Curtiz u.a.
Länge: 2280 m (mehrere Versionen mit versch. Längen)

Uraufführungen: 27./28.11.1913 (Düsseldorf, Frankfurt a.M.)
Weitere Vorstellungen: 18.12.1913 (Berlin), 26.12.1913 (Kopenhagen)
Offizieller Erscheinungstag: 30.01.1914

 

Inhalt

Die Ehefrau des Bakteriologen Dr. Friedrich von Kammacher leidet an einer Nervenkrankheit. Als sie ihren Mann im Wahn zu erstechen droht, lässt er sie in eine Heilanstalt einweisen und reist, um Abstand zu gewinnen, nach Berlin. Dort lernt er die attraktive Varieté-Tänzerin Ingigerd Hahlström kennen. Als sie mit einem Artistenensemble an Bord des Dampfers »Roland« nach Amerika aufbricht, schließt sich der entflammte Kammacher ihr in letzter Minute an. Während sich die Passagiere des Zwischendecks die Überfahrt mit musikalischen Darbietungen verkürzen, wird auch in den Salons Unterhaltung geboten; unter anderem gibt hier der arm- und beinlose Jongleur Arthur Stoss seine Kleinkunst zum besten. Doch die vergnügliche Reise steht unter keinem guten Stern: Als ein Sturm aufzieht, sinkt das Schiff ... (Text: cinefest.de)
 

ATLANTIS bei YOUTUBE